Da ich unter Windows gerne mit Visual Studio 2013 C# programmiert habe, muss eine Linux-Alternative her!

Das Problem: Visual Studio 2013 lässt sich laut wineHQ-Webseite nicht unter Linux installieren und somit musste ich mich nach etwas anderem umsehen und bin dabei auf MonoDevelop gestoßen.

Ich konnte es auch gleich in der Softwareverwaltung finden und habe es mit drei Klicks installiert. Schöne neue Linuxwelt!

Mir wurde eine 3.x-Version installiert und nachdem ich noch ein zusätzliches Paket per Terminal nachinstalliert hatte, konnte ich das Programm auch starten. Etwas umständlich aber leider nicht zu ändern…

Leider unterstützte es weder einen aktuellen Compiler (es war maximal der 3.5 .Net Compiler vorhanden) noch WindowsForms oder Gtk#, weshalb ich mich letztendlich dazu entschied es wieder zu löschen.

Nach ein wenig Recherche fand ich heraus, dass die Version in den Linux Mint-Quellen völlig veraltet war. Ich wollte es noch einmal mit einer neuen Version probieren und siehe da:

Version 4.2.2 funktioniert tadellos. Meine WindowsForms-Anwendungen können gestartet werden und ich arbeite mich nun langsam in die Benutzung von Gtk# ein.

Installiert habe ich es folgendermaßen per Terminal:

1. Paketquellen hinzufügen

sudo add-apt-repository ppa:ermshiperete/monodevelop

2. Paketquellen aktualisieren

sudo apt-get update

3. MonoDevelop installieren

sudo apt-get monodevelop-current

Somit bin ich nun auf dem neusten Stand und kann wieder fleißig C# programmieren.